Mitarbeit

Mitarbeit spielt bei Solawi-Betrieben eine unterschiedliche Rolle: Bei einigen übernehmen die Mitglieder das Zusammenstellen ihrer Produktkörbe, andere rufen bei grossem Arbeitsaufwand zum Lagergemüse ernten oder Rüebli jäten auf, wieder andere haben ihr Mitarbeitskonzept so ausgedehnt, dass die Mitglieder einen grossen Teil der anfallenden Arbeiten übernehmen. Bei allen ist es wichtig, dass die Mitarbeit so koordiniert und gestaltet wird, dass sie für alle Beteiligten Sinn und Spass macht und nicht zur Belastung wird. Folgende Dokumente geben einige nicht abschliessende Tipps und Anregungen dazu.

 

ortoloco-Genossenschafter haben für die Koordination der Mitarbeit eine online-Plattform programmiert, welche opensource für andere Interessierte zum Kopieren und Anpassen zur Verfügung steht:

 

Partizipation

Die Gestaltung und Organisation eines Solawi-Betriebes ist auch abhängig von den Visionen und Grundhaltungen, die eine Gemeinschaft vertritt. Es ist wichtig eine gemeinsame «Kultur» zu pflegen und auch die politische Dimension zu diskutieren.
Da an den Jahresversammlungen neben dem offiziellen Teil (Jahresrechnung, Jahresbericht, Budget, Anbauplan, Wahlen, Anträge usw.) wenig Raum für Diskussionen bleibt, hat die Genossenschaft ortoloco neue Formate entwickelt. Eines davon ist die «Konferenz».
Anbei finden sich Unterlagen mit Beispielen zu den Themen:

  • Gartengestaltung – soziale, ökologische und agronomische Perspektive
  • Bezahlte und unbezahlte Arbeit – wie wollen wir tätig sein?